Die Lerose-Stiftung unterstützt Remscheider Kinder, Jugendliche und Familien

Das Ziel ist es, Kindern in Remscheid aktiv zu helfen. Mit gezielten Projekten und Aktionen, ohne lange Umwege und ganz ohne Bürokratie hilft die Lerose-Stiftung Jungen und Mädchen, die es wirklich nötig haben.

Durch unsere Förderung konnte die Lerose -Stiftung folgende Projekte realisieren:

Stop Mobbing
Gerd Dietrich Wingender ist ausgebildeter Pädagoge und Coolness Trainer
Er trainiert mit Grundschulkindern spielerisch Coolness , Integration und Anti Aggression. Von diesem sehr guten Training konnten in den letzten zwei Jahren schon diverse Schulen profitieren.

Bergischer Box Club Remscheid
Die Lerose Stiftung spendete eine komplette Trainingsausrüstung und überzeugte sich persönlich, wie begeistert die Kinder sind.
Der Box Club bietet vor allem Kindern aus sozial schwachen Familien eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und schafft es über diesen Sport Kindern und Jugendlichen Disziplin, Selbstbewusstsein und eine Perspektive zu bieten.

Projekt Wortschatz der Wirtschaftsjunioren
Wer die Sprache nicht beherrscht, der kann nicht zeigen was in ihm steckt! Mit „Wortschatz“ dem Förderprojekt der Wirtschaftsjunioren Remscheid werden Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund unterstützt, denen fehlende Sprechkenntnisse bessere Noten verwehren.
Durch Prof. Dr. Charlotte Röhner von der Bergischen Universität Wuppertal werden Lehramtsstudenten ausgewählt und für „Wortschatz“ ausgebildet.
Die geförderten Kinder erhalten wöchentlich 90 Min. Förderunterricht. Durch die thematische Orientierung an den Schulfächern lernen die Schülerinnen und Schüler genau die Wendungen und Vokabeln, die ihnen im Unterricht weiterhelfen.

Projekt „Mit dabei“ der Remscheider Tafel
Der Kinderzirkus Casselly ist in Remscheid mittlerweile eine Institution. Jedes Jahr ermöglicht er Kindern unter Anleitung gemeinsam tolle Zirkusnummern einzustudieren (von Jonglage über Artistik bis zu Zaubertricks). Diese werden an zwei Abenden im Rahmen einer Gala präsentiert. Die Teilnahme kostet pro Kind 150,00 € und ist damit von sozial schwachen Familien oft nicht finanzierbar. Dank der Udo Grüninger Stiftung konnte die Lerose-Stiftung nun sechs Kindern solcher Familien die Teilnahme ermöglichen!

Pro Bambini Doc
Die Remscheider Tafel bietet künftig einmal wöchentlich eine medizinische Sprechstunde für Kinder von Migranten und sozial schwachen Familien an. Die Sprechstunde wird ehrenamtlich von Remscheider Medizinern durchgeführt. Die Erstausstattung des Untersuchungsraumes mit gebrauchtem Mobiliar / Gerät konnte Dank der Udo Grüninger Stiftung von der Lerose Stiftung finanziert werden.

www.lerose-stiftung.de