Wiederholte alkoholbedingte Vorfälle mit Jugendlichen in Pattonville bei Stuttgart-Kornwestheim und den umliegenden Kommunen haben dazu geführt, dass aus wachsendem Handlungsbedarf ein Bündnis wurde. Die Jugendreferate Remseck und Kornwestheim, das Jugendgelände und der Bürgertreff Pattonville sowie der Polizeiposten Remseck engagieren sich gemeinsam dafür, dass Jugendliche ein kritisches Verhältnis zu Alkohol entwickeln, Alternativen entdecken und erfahren – im wahrsten Sinne des Wortes.

Die Aktion Aktiver Jugendschutz hat bereits viele Aktionen mit Jugendlichen und Erwachsene durchgeführt. Und jede Menge Ideen für künftige Präventionsarbeit auf der Agenda. Das Gesamtprojekt ist unter dem einprägsamen Name „Al dente – Projekte mit Biss“ zusammengefasst. Der publikumswirksame Motor der „Al dente“-Projekte wird eine mobile Cocktailbar sein. Ein von Jugendlichen umgebautes Gebrauchtfahrzeug, das künftig auf vielen kommunalen Straßen- und Stadtteil-Festen als attraktive Alternative zu Bier, Wein und Co zum Einsatz kommen soll. Das Besondere daran: Jugendliche werden von Beginn an in die Aktion eingebunden. Sie entwerfen und bauen Ihr „Cocktail-Car“. Sie kreieren alkoholfreie Drinks. Sie begleiten und betreuen die Einsätze als Barkeeper, Botschafter und Multiplikatoren einer Festkultur, die alkoholfrei, aber alles andere als spaßlos ist.

Wir tragen die Kosten für das Fahrzeug.

Für das Projekt wird ein gebrauchtes Fahrzeug benötigt, das in Eigenleistung umgebaut und ausgerüstet wird. Wir tragen die Kosten für die Anschaffung, den Umbau und die Gestaltung, die Ausrüstung (Material, Kühlmöglichkeiten etc.) sowie die Fahrzeugversicherung und Steuer. Die Personalkosten (Sozialarbeiter und Fachkräfte) werden von den beteiligten Trägern übernommen.

Über das beschriebene Projekt und weitere Projekte der Aktion Aktiver Jugendschutz (AAJ) informiert Sie gerne bernhard.antelmann@pattonville.de